StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Begriffe A:

ADAM

Adipositas

Ätherische Öle

Aging

Akupressur

Algen

Allergie

Aloe Vera

Alternativmedizin

Anthroposophie

Antioxidantien

Archetyp

Aromatherapie

Atemtherapie

ATMA

Aura

Autogenes Training

Ayurveda

Ayurveda:

Abhyanga

Chapatti

Chai

Dosha

Ernährung

Garshan

Ghee

Mutter und Kind

Naan

Orte

Panchakarma

Pizzicil

Prakriti

Pulsdiagnose

Samsara

Stirnölguss

Svedana

Zungenschaber

Rezepte

Ayurveda und Sport

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Yoga erfreut sich auch in der Ayurveda zunehmender Beliebtheit. Ein großer Vorteil von Ayurveda: Sie brauchen lediglich zwei Quadratmeter Platz. Beim Yoga werden Körper, Geist und Seele trainiert und zusammengehalten. Für ein einfaches und für alle Konstitutionstypen durchführbares Yoga-Programm werden ungefähr 20 bis 40 Minuten Zeit benötigt. Dies ist ein überschaubarer Aufwand der jedoch große Wirkung zeigt. Bei den Yoga-Übungen sollte darauf geachtet werden, dass der ehrgeizige Pitta- und der begeisterungsfähige Vata-Mensch es nicht übertreiben. Kapha-Konstitutionen dagegen tendieren zu Gemütlichkeit und müssen daher ausdauernder üben.