StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

I-J:

I-Ging

IFOAM

Imagination

Infrarotkabine

Integrale Diagnostik

Isoflavone

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Imagination

Imagination (lat. Imago = Bild - > engl. = Vorstellungskraft, Visualisierung; imagine = vorstellen, einbilden, sich ausmalen, sich denken, sich vorstellen, visualisieren.

Visualisierung ist ein mentales Training, in dem bestimmte Vorstellungsbilder mittels Konzentration und Vorstellungskraft hervorgerufen werden. Imaginationen eröffnen (wie Träume) Fenster zum Unbewussten. Im Unterschied zu Träumen geht es bei Imaginationen aber um mehr oder weniger bewusst kontrollierte bildhafte Vorstellungen, wobei alle Sinne beteiligt sein können.

Visualisierung/Mentales Training/Imagination wird gerne genutzt, um die inneren Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und zu stärken, dies häufig kombiniert mit Entspannungsmethoden wie z.B. » Autogenes Training, » Meditation oder » Yoga. Imagination wird im wachen Bewusstseinszustand und i.d.R. mit geschlossenen Augen praktiziert. Es entstehen sog. „innere Bilder“. Seit jeher wird Imagination in vielen Kulturen auch in religiösen, esoterischen und magischen Richtungen durchgeführt. C.G. Jung hat die Imagination in die Psychotherapie eingeführt, bewusst erlebte innere Bilder sollen Mittler sein zwischen Bewusstsein und Unbewusstem. Imagination ist in erster Linie eine Methode für Gesunde, die ihr Denken erweitern und Blockaden lösen möchten, Imagination ist keine Therapie, die psychische Probleme, Krankheiten oder schwere innere Konflikte behandelt, aber –Imagination kann durch Stärkung der Sinne Kräfte mobilisieren, Kreativität steigern, und durch gezieltes Training kann man sich selbst soz. positiv programmieren. Grundsätzlich kann man unterscheiden zwischen bewusst-kontrollierter Imagination (z.B. » C.O. Simonton, Buchtipp „Wieder gesund werden“), geführte Imaginationen als Phantasiereisen mittels eines Begleiters (z.B. » Dahlke „Visionen. Den eigenen Weg finden“ oder „Selbstliebe. Selbstakzeptanz als Schlüssel für ein erfolgreiches Leben“ /beides in CD-Format) , Imagination bei der » Hypnotherapie sowie auch Tiefenimagination (» C.G.Jung).