StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

M-N:

Märchen

Magnetfeldenergie

Makrobiotik

Mandala

Maslowsche Bedürfnispyramide

Massage

Meditation

Medizin

Melitta

Meridiane

Migräne

Molke

Morgenmuffel

Muttermilch

Mythologie

Nachtkerzenöl

Natur

Neue Homöopathie

Massage:

Ayurveda-Massagen

Babymassage

Bindegewebsmassage

Biodynamische Massage

Fußmassage

Hot-Massage

Klangmassage

Lomi

Lymphdrainage

Periostmassage

Rolfing

Tantra-Massage

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Auch im wellness-Bereich findet „Massage“

Massage

als eines der sog. ältesten Heilmittel einen Platz ganz vorne. Die gezielte Anwendung von Massagen zur Heilung hat ihren Ursprung sehr wahrscheinlich in Afrika und in Asien, die ersten Erwähnungen über Massagehandgriffe finden sich 2600 v. Chr. In Verbindung mit » Ätherischen Ölen und Kräutern gibt es auch im indischen » Ayurveda sehr frühe Nachweise. Nach Europa kam die Massage durch den großen griechischen Arzt » Hippokrates Später nimmt sich der römische Arzt Galen (» Claudius Galenus) der manuellen Therapie an, und sein Einfluss reicht bis weit ins Mittelalter, jedoch schwächt das allgm. Interesse an der Therapieform erst einmal ab. So waren es die Araber, die ab dem neunten Jhdt. führend waren und über mehrere Jahrhunderte hin den Lehren Galens folgten. Erst im 16. Jhdt. schenkt man der Massage auch in Europa wieder Beachtung: » Paracelsus therapiert mit großem Erfolg „die Massage“. Nach Paracelsus versucht » Ambroise Paré die Massage anatomisch und physiologisch zu untermauern. Unter dem Begriff „Mechanotherapie“ erlebt die Massage derzeit in Frankreich eine Blütezeit. Wahrscheinlich entstanden auch hier die Bezeichnungen der einzelnen Handgriffe: Effleurage (Streichung; von frz. effleurer = flüchtig berühren), Petrissage (Knetung, Walkung; von frz. pétrir = (durch)kneten), Friktion (Reibung; von frz. friction = Reibung), Tapotement (Klopfung; von frz. tapoter = gegen etw. klopfen; tätscheln) sowie Vibration (Erschütterung; von frz. vibration = Schwingung; Zittern). Die sog. „Schwedische Epoche“ auf dem Gebiet der „Mechanotherapie“ begann mit » Per Hendrik Ling Die von ihm entwickelten Handgriffe wurden als „Reiben, Drücken, Walken, Hacken und Kneipen“ bezeichnet..Schulmäßig wurde nach Ling die Massage später von » Georg Mezger . Der Berliner Orthopäde » Albert Hoffa führte die Massage mit großem Erfolg Ende des 19.Jhdt. in Deutschland ein. .Hoffa setzte die Massage speziell für den Bewegungsapparat ein und kombinierte sie mit einer gelenkspezifischen Übungsbehandlung. Die „Klassische Massage“ (oder auch Schwedische Massage) wird heutzutage weltweit von Masseuren, Physiotherapeuten und Ärzten praktiziert und ist daher eine der bekanntesten Massageformen. Man unterscheidet die Massage in Ganz- und Teilkörperbehandlung.

-> siehe z.B. auch » Abhyanga , » Akupunktur, » Akupressur, » Garshan, » Pizzicil , » Leboyer, » Lomi, » Shiatsu
siehe auch » Zitat

» Ayurveda-Massagen siehe z.B. Abhyanga, Garshan, Pizzicil

» Babymassage (vor allem in Indien/Ayurveda) verbreitet. In der westlichen Welt war sie lange in Vergessenheit geraten, und es war in erster Linie der Arzt Frédérick Leboyer der die alte Tradition der Babymassag...

» Bindegewebsmassage Mittels einer Bindegewebsmassage sollen sich wie bei einer Reflexzonenmassage durch bestimmte Nervenreizungen u.a. sog. Fernwirkungen auf innere Organe erzielen lassen. Der Name Bindegewebsmassage ...

» Biodynamische Massage Die biodynamische Massage ist eine nicht auf wissenschaftlichen Vorstellungen beruhende Kombination aus Massage und Psychotherapie. Sie wurde von Gerda Boyesen begründet. Grundlage der "Biodynamisc...

» Fußmassage Im Gegensatz zu einer Fußreflexzonenmassage/Reflexzonentherapie wird bei einer Fußmassage flächig gearbeitet, gerne mit Hilfe von pflegenden und erfrischenden Aromaölen- oder lotionen. siehe auch...

» Hot-Massage Bei der Hot-Stone-Massage handelt es sich um eine traditionelle asiatische Therapieform.Es ist überliefert, dass diese Art der Massage in Asien bereits 200 v.Chr. heiße Steine zur Heilung von Muske...

» Klangmassage Bei einer Klangmassage (od. Klangschalenmassage) trägt man seine Kleidung ein Hautkontakt kommt i.d.R. nicht zustande. Klangschalen werden auf den Körper aufgesetzt und angeschlagen oder direkt üb...

» Lomi Als Lomi-Massage bezeichnet man eine auf Huna basierende Massage, entspr. eine Massage mit spirituellem Hintergrund, die entspr. nicht nur der Entspannung sondern auch der körperlichen, seelischen...

» Lymphdrainage bezeichnet man eine Variante der "Klassischen Massage". Allerdings dient eine Lymphdrainage nicht der Lockerung und Entspannung der Muskulatur. Eine Lymphdrainage soll den Abtransport der Lymphflü...

» Periostmassage Die Periostmassage wirkt ähnlich wie die Bindegewebsmassage also nicht nur lokal am Ort der Massage, sondern sie hat darüber hinaus Einflüsse auf weiter entfernt liegende Organe. Der Name kommt a...

» Rolfing Rolfing ist eine Kombination aus Bindegewebsmassage und Haltungstraining Die Technik wurde in den 50er Jahren von Ida Rolf entwickelt. Rolfing wird auch bezeichnet als "Strukturelle Integration", e...

» Tantra-Massage Bei einer Tantra-Massage geht es in erster Linie um eine "Erweiterung" der Sinneswelt und wenigre darum, körperliche Verspannungen zu lösen. Sexualität spielt in Tantra-Seminaren eine wichtige Roll...