StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

L:

L-Carnitin

Lachen

Lactoferrin

Lärmbelästigung

Lactose-Intoleranz

Lecithin

Lichttherapie

Liebe

Lifestyle

Liposome

Low-Carb

Lüscher Farbtest

Luxus und Wellness

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Zusammen mit vier Gleichgesinnten gründete der indische Arzt Dr. Madan Kataria 1995 den ersten Lachclub in Bombay. Bei der Lachtherapie, die gänzlich ohne Witze auskommt, treffen sich kleine Gruppen zu einem ca. 15- bis 20-minütigem Gemeinschafts-Lachen. Innerhalb dieses Treffens erfolgen verschiedene Arten zu Lachen. Das Lachtraining nach Dr.Madan Kataria basiert auf dem Hasya » Yoga. Nach aufwärmendem Atemübungen, leichten Dehn- und Streckübungen und Anleihen aus dem Yoga werden Körper, Geist und Seele in einen Zustand gebracht, in dem sich das Lachen verselbstständigt. Das zunächst künstliche Lachen löst das gesunde aus und wird somit zum echten Lachen mit den bekannten positiven Effekte auf unseren Körper.

In Indien gibt es mittlerweile rd. 1000 Lachclubs (mit rd. 50td. Mitgliedern), und auch im Ausland gibt es inzwischen rd.150 Lachclubs, unter anderem in den USA, Australien, Schweden, Italien, Japan und Singapur und Deutschland. Lachkurse werden teilweise in Volkshochschulen oder von erfahrenen Heilpraktikern angeboten, i.d.R. als Lachyoga od. Lachtherapie.


->» Zitate Lachen

» Lachen