StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Ernährung:

Allgemein

Bio

BMI

Diät

Food

Gesund wie eine Katze

Genussmittel

Heilpilze

Lebensmittel

Schadstoffe

Normalernährung

Sprüche

Studentenfutter

Regionale Küche

Wellness und Wein

Lust am Kochen

Lust am Einkaufen

Allgemein:

Alternative Ernährung

Nährstoffe

10 Regeln

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Eiweiße, auch Eiweißkörper oder Proteine genannt,

sind lebensnotwendig.

Als Enzyme und Hormone tragen sie zum reibungslosen Stoffwechselablauf bei. Proteine bestehen aus Aminosäuren, von denen einige jedoch nicht im Körper selbst gebildet werden können. Diese Aminosäuren (essentielle Aminosäuren) müssen deshalb mit der Nahrung aufgenommen werden.
Protein ist für ein gesundes Wachstum, für die Zellgeneration und -neubildung und für den Schutz vor Infektionen lebenswichtig. Der tägliche Mindestbedarf an Eiweiß ist jedoch gering. Selbst für einen Vegetarier ist es recht einfach, genügend Proteine zu sich zu nehmen. . (siehe » Tabelle Nährstoffe und Ernährung) Bei Unterernährung müssen Proteine auch als Energielieferanten dienen. Eine besondere Bedeutung haben die so genannten Plasmaproteine: Eiweiße, die im Blut und in der Flüssigkeit um die Zellen besondere Aufgaben übernehmen.

» Fette