StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Ernährung:

Allgemein

Bio

BMI

Diät

Food

Gesund wie eine Katze

Genussmittel

Heilpilze

Lebensmittel

Schadstoffe

Normalernährung

Sprüche

Studentenfutter

Regionale Küche

Wellness und Wein

Lust am Kochen

Lust am Einkaufen

Lebensmittel:

Blattgemüse

Brot

Getreide

Honig

Hühnersuppe

Hülsenfrüchte

Kartoffeln

Knoblauch und Co

Kohlgemüse

Meeresgemüse

Milch

Nüsse und Samen

Nudeln

Pilze

Salz

Scharf

Schotengemüse

Spargel

Speiseöle

Sushi

Zimt

Zucker

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Getreidekörner

Gerste

Getreide
Getreidekörner - das sind die Samen von kultivierten Getreidegräsern.
Weltweit sind Getreidekörner das wichtigste Grundnahrungsmittel.
Getreidekörner liefern in natürlichem (unverarbeiteten) Zustand nicht nur Proteine und Kohlenhydrate
sondern auch B-Vitamine, Calcium, Eisen und Zink sowie reichlich Ballaststoffe.
Häufig werden Getreideprodukte mit anderen Komplementär-Proteinen kombiniert (z.B. mit Nüssen und Milchprod.)



Grundnahr. A-Z
u.a. Produkte können jew. zugeordnet werden



Dinkel
Dinkelkörner, Dinkelmehl (siehe auch u.a. Hildegard von Bingen)



Gerste
Gerstenkörner, Gerstenflocken, Gerstenmehl, Graupen



Hafer
Haferflocken, Haferkörner, Hafermehl



Hirse
Hirseflocken, Hirsekörner, Hirsemehl



Mais
Maiskörner, Maisgrieß, Maismehl



Reis
Arborioreis*, Amerikan. Langkornreis, Basmatireis, Kurzkornnaturreis, Langkornnaturreis, Naturreisflocken, Polierter Basmatireis, Reismehl, Rundkornreis, Rundkornnaturreis, Ungeschälter Basmatireis, Vollreismehl


*für ein echtes ital.Risotto benötigt man den ital. Arborioreis



Roggen
Roggenflocken, Roggenkörner, Roggenmehl



Weizen
Bulgur, gebleichtes Weißmehl, Grieß, Kleie, Ungebleichtes Weißmehl, Vollweizenmehl, Weizenkörner, Weizenflocken, Weizenkeime, Weizenmehl, Weizenschrot



Anmerkung:



Buchweizen
ist keine Getreideart sondern das Prod. eines Knötrichgewächses; Buchweizen trägt auch den Namen Kascha. Der Handel bietet i.d.R. gerösteten und ungerösteten Buchweizensamen sowie Buchweizenmehl


*für Original-Blinis (sowjet.Hefepfannkuchen) empfiehlt sich die Verwendung von Buchweizenmehl
Wildreis
Wildreis ist keine Getreideart sondern der Samen eines Wassergrases. Wildreis kann sehr gut mit Reis zusammen gekocht werden.Wildreis verleiht einer Reismahlzeit i.d.R. den Hauch von etwas Besonderem

» Geschichtliches über Getreide Geschichtliches über Getreide