StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Ernährung:

Allgemein

Bio

BMI

Diät

Food

Gesund wie eine Katze

Genussmittel

Heilpilze

Lebensmittel

Schadstoffe

Normalernährung

Sprüche

Studentenfutter

Regionale Küche

Wellness und Wein

Lust am Kochen

Lust am Einkaufen

Lebensmittel:

Blattgemüse

Brot

Getreide

Honig

Hühnersuppe

Hülsenfrüchte

Kartoffeln

Knoblauch und Co

Kohlgemüse

Meeresgemüse

Milch

Nüsse und Samen

Nudeln

Pilze

Salz

Scharf

Schotengemüse

Spargel

Speiseöle

Sushi

Zimt

Zucker

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Kartoffeln

Sie gehören zur Gattung der Knollengemüse. Diese werden i.A. in ziemlich großen Mengen verzehrt und können eine wichtige Nährstoffquelle sein für » Eisen, Kalium, » Protein und » Vitamin C.

Als der Welt bekanntestes Gemüse (=Nachtschattengewächs) wurde die Kartoffel bereits seit Jahrhunderten bereits in Nordamerika gegessen, bevor sie weltweit Beliebtheit erlangte. Neben Kartoffeln zählen auch die in tropischen Gebieten vorkommenden Bataten und Yams als Knollengemüse.

Aus Kartoffeln kann man i.d.R. preiswerte, gesunde und delikate Hauptgerichte zaubern wie z.B. Gratin Dauphinois, Sour Cream Potato usw., als Beilage sind sie in der westlichen Kulturwelt allgemein beliebt, ob als Salz-, Pell- oder Brat- oder Röstkartoffel, Rösti, Pommes Frites, Reibekuchen, sog. » Bircher-Kartoffeln, Hashed Brownies, Kartoffelsalat, Kartoffelpürree, Kartoffelklöße oder als Kartoffelsuppe (um nur einige Beispiele zu nennen).


siehe auch » Rezept Bircher-Kartoffel