StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Personen:

Personen A-B

C-E

F-G

H-J

K-L

M-O

P-R

S-T

U-Z

F-G:

Felke

Finsen

Fliege

Frère Roger

Freud

Galen

Gandhi

Gibran

Goethe

Graves

Gray

Grimm

Grönemeyer

Grün

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Claudius Galenus od. auch Galenos bzw. Galen

Claudius Galenus

(ca. 129-199) war röm. Arzt. Galen hat nahezu 400 Werke veröffentlicht, von denen jedoch nur etwa die Hälfte erhalten blieb. Seine wichtigsten Arbeiten : „Die anatomischen Untersuchungen", „Die Lehrmeinungen von Hippokrates und Platon", „Die Methode der Therapie", „Die kranken Körperteile" , „Über den Nutzen der Körperteile", und „Die ärztliche Kunst". Galen hatte in diesen sechs Werken das gesamte antike medizinische Wissen zusammengestellt. Für das medizinische Gesamtsystem entwickelte Galen drei Prinzipien: die Notwendigkeit einer umfassenden theoretischen Grundlage in der Physiologie und Anatomie (siehe auch » Massage), das Wirken der Säfte und des Pneumas und schließlich die Verbindung der » Medizin mit der Philosophie von Aristoteles und Platon. Von Aristoteles übernahm er dessen teleologische Lehre. Von der » Hippokratischen Schule übernahm er die Lehre von den vier Körpersäften. Galen war u.a. in Pergamon als Gladiatorenarzt und später (bis zu seinem Tode) für ein Jahr als Leibarzt des Kaisers Marcus Aurelius tätig.