StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Personen:

Personen A-B

C-E

F-G

H-J

K-L

M-O

P-R

S-T

U-Z

H-J:

Hahn, J.S.

Hahn, S.

Hahnemann

Ha’nish

Hansen

Hay

Hellinger

Hesse

Hildegard von Bingen

Hippokrates

Hoffa

Homer

Hufeland

Itten

Jung

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Johann Siegmund Hahn

Johann Siegmund Hahn

( 13.11.1696-27.7.1773/Niederschlesien) war Doktor der Philosophie und Medizin, Arzt und Lehrer des späteren Leibarztes Friedrich des Großen. Johann Siegmund Hahn, Sohn des » Siegmund Hahn, war Mitbegründer der » Wasserheilkunde in Deutschland. Er war – gemeinsam mit seinem Vater -Wegbereiter der naturheilkundlichen und der wissenschaftlichen » Hydrotherapie in Deutschland. Bekannt wurde er als Autor des Buches: (Originaltitel) "Unterricht von Krafft und Würckung des frischen Wassers in die Leiber der Menschen, besonders der Krancken, bey dessen innerlichen und äusserlichen Gebrauch", das 1738 erstmals veröffentlicht wurde. Hierin verknüpfte Hahn seine eigenen praktischen Forschungserkenntnisse und Erfahrungen aus der angewandten Wasserheilkunde mit den Aussagen früherer in- und ausländischer, besonders englischer Kollegen.Es ist überliefert, dass 100 Jahre später -1849- ein junger Philosophiestudent namens » Sebastian Kneipp das Buch in der Hofbibliothek in München fand. Kneipp war derzeit schon seit Jahren lungenkrank und musste sein Studium ständig unterbrechen. An sich selbst probierte er die Empfehlungen des Arztes Johann Siegmund Hahn beim Bad in der Donau aus und gesundete verhältnismäßig schnell. Überzeugt von der Wirksamkeit der Wasserheilkunde entwickelte der spätere Pfarrer Kneipp diese zu seiner heute nach ihm benannten » Kneippkur und erlangte damit weltweites Ansehen.