StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Wellnesstipps:

Buchtipps

Filmtipps

Gesundheit

Musiktipps

Forum

Empfehlungen

Energietipps

Wellness Urlaub / Hotel

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

„Erbsen auf halb 6“

Jakob (Hilmir Snaer Gudnason) reitet als Theaterregisseur auf der Erfolgswelle, als er nach einem Autounfall erblindet. Verzweifelt, hoffnungslos und ohne Perspektive lehnt Jakob jegliche Hilfe ab, auch die der von Geburt an blinden Therapeutin Lilli (Fritzi Haberland). Jakob hat nur ein Ziel: noch einmal möchte er seine todkranke Mutter in Russland besuchen. Lilli schließt sich dem widerborstigen Jakob gegen dessen Willen auf seiner Reise an, und für beide beginnt nicht nur eine Odyssee durch Europa sondern auch eine wunderbare Entdeckungsreise zu sich selbst. Das sich im Film zaghaft annähernde Paar Lilli und Jakob entdeckt im Laufe der Geschichte das, was „wahrer Reichtum“ bedeutet. „Erbsen auf halb 6“ - ein fröhliches und unkonventionelles Werk, ganz so unter dem Zitat z.B. von Antoine de Saint Exupery:„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“