StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

Wellnesstipps:

Buchtipps

Filmtipps

Gesundheit

Musiktipps

Forum

Empfehlungen

Energietipps

Wellness Urlaub / Hotel

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

Die » Honig-Therapie bei schwer heilenden Wunden.

Die Haut des Menschen ist normalerweise in der Lage, Wunden recht schnell zu schließen und neues Hautgewebe zu bilden. So sind kleinere Verletzungen innerhalb von vier Wochen völlig verheilt. Jedoch gibt es Mensche mit Stoffwechselstörungen, bei denen die Wunden chronisch werden können. Solche chronischen Wunden sind äußerst schwer zu behandeln. Die Behandlung dieser Wunden ist sehr kostspielig und für den Patienten sehr belastend.

Bereits im Altertum waren vielfältige Behandlungsmethoden mit Honig (bzw » Gelee Royal)bekannt. Sowohl der griechische Arzt » Hippokrates als auch » Paracelsus propagierten solche Therapieformen.

Mit der Entdeckung des Penicillins gerieten solche Naturheilmethoden jedoch weitergehend in Vergessenheit und fanden ihre Nutzung nur noch im sog. » Wellness-Bereich. Inzwischen mehren sich jedoch die Gründe für eine Rückkehr zur Honigtherapie, speziell in der Wundbehandlung. Einerseits ist die Therapie mit Honig sehr effektiv, andererseits ist die Honigtherapie sehr gut verträglich und spart Kosten.